Mura Carp Lakes

Vorerst keine Buchungen für Mura Carp Lakes 2019 möglich!

Fischen in Ungarn ist über gofishing.fish am Palini Tó in Süd West Ungarn möglich. Weitere Details klick hier…

Mura Carp Lakes

Die Mura Carp Lakes befinden sich in West/Süd Ungarn, nahe der Slowenischen Grenze am Grenzfluß Mur. Die 2 Seen M1 (17ha) und M2 (45ha) wurden vor über 30 Jahren als Schottergruben stillgelegt. Seit dem stehen die Seen für die Fischerei offen. Markant ist dabei, dass eine naturbelassene Landschaft immer noch vorhanden ist. Mura zählt teilweise zu den „Dschungel-Seen“. Sehr viele kleine Insel, umwachsen von Seerosen, eingebettet in Altholz bieten den Dicken einen perfekten Unterstand. Die Seen haben eine Tiefe von 1,5-6 Meter. Es stehen am M1 4 und am M2 29 gepflegte Angelplätze zu Verfügung. Jeder Platz ist groß genug, damit 2 Fischer ausreichend Platz zum Fischen und „Wohnen“ haben. Aufgrund der Größe ist man nahezu ungestört auf seinen Platz – und das ist einer der großen Unterschiede. Wir haben genügend Platz für einen tollen Aufenthalt.

Mura muß einen vorgeschriebenen Besatz von Karpfen jährlich machen. Das Durchschnittgewicht lag 2014 bei ca. 12kg. Mehrere Fische über 20kg konnten gelandet werden. Der größte ist mit 28.2kg bestätigt. Größere Exemplare sind möglich, aber eher selten.

Weiters bieten wir eine gute Fischerei auf Wels, Hecht und Zander. Bei uns ist Lebendköder und Abspannen erlaubt.

Allgemein ist unsere Fischerei eine Bootfischerei.

Auslegen und Drillen ist ohne Boot kaum möglich und wir empfehlen dies strikt.

Ihr könnt teilweise auf Weiten von bis zu 200m Fischen.

Weiters empfehlen wir das Fischen mit mind. 10m Mono Schlagschnur und SaftyClip.

Neues aus dem Blog

Wetter TV

Like us!

[wps_social_buttons]